Die Mitglieder des DRK Heckenland sind stets bestrebt sich weiter fortzubilden, um im Notfall adäquat helfen zu können. Zu diesem Zweck wird mindestens einmal pro Monat ein Übungsabend durchgeführt. An diesen Gruppenabenden wird, entsprechend dem Leistungsstand der Helfer, auf die verschiedensten medizinischen Themen eingegangen. Ebenso werden aber auch Grundlagen wie z.B. die Reanimation oder Anatomie immer wieder aufgefrischt. Die Praxis gehört selbstverständlich, ebenso wie die Theorie, zum Ausbildungskonzept.

Wir sind der Meinung dass es für einen ehrenamtlichen Sanitäter nicht nur reicht zu wissen was man tut, sondern auch warum man es tut. Nur wenn das Wissen um den physiologischen Vorgang sowie die Wirkweise der angewandten Maßnahme bekannt ist, ist eine effiziente Hilfe auch garantiert.

Auf den folgenden Seiten finden Sie einen Teil unserer Ausbildungsunterlagen. Gerne dürfen diese, unter Angabe der Quelle, verwedet werden.